Antithese #08 – Wer spielt schon Zelda wegen der Story?

Am 21.02.1986 erblickte „The Legend of Zelda“ das Licht der Welt. Und seitdem sind mehr als dreißig Jahre ins Land gezogen und zahlreiche Nachfolger haben sich in die Riege dieser Videospielreihe hinzugesellt. Eine Reihe, die sich im Westen zumindest großer Beliebtheit erfreut. Eine Reihe, die neben Mario wohl die wichtigste für Nintendo selbst geworden ist. Eine Reihe, die im Alleingang es schafft ihre Konsole zu verkaufen.

Doch kann man diese ohnehin schon sehr erfolgreiche Reihe noch besser machen? Könnte beispielsweise Zelda eine gute Handlung gebrauchen? Ja natürlich haben die Spiele mehr oder weniger Handlung, aber wer spielt die Titel wegen der jeweiligen Einzelgeschichten? Oder ist es vielmehr die Faszination wie Hyrule stets neu interpretiert wird, die die Spieler an die Konsole locken?

Oder wäre eine übergreifende Handlung etwas, was die Spiele voranbringen könnte? Aber hat Zelda nicht von Nintendo eine Art Zeitstrahl bekommen, innerhalb dessen die Historie und Verzweigungen der Handlungen definiert wurde? Wobei… versteht irgendwer diese?
Vielleicht könnte man mit etwas Böswillen das Hyrule Historia Artbook auch einfach als weitere Methode aus der Marke Zelda Geld zu machen bezeichnen.

Eventuell wollen die westlichen Fans auch einfach nur, dass die Spielreihe erwachsener wird, so wie die Spieler es in den letzten dreißig Jahren wurden. Wobei damit natürlich primär ein grafisches „erwachsenwerden“ gemeint ist. Aber könnte nicht auch ein heranreifen bei den Geschichten der Spiele dann notwendig sein? Geht das eine mit dem anderen nicht vielleicht einher?

Kommt Zelda aber auch deswegen ohne große Story so gut aus, weil die Dungeons so viel Spaß machen. So sehr, dass man keinen einzigen Gedanken an irgendwelche Erzählstrukturen verschwendet.

Dieser Armee an Fragen stelle ich mich gemeinsam mit dem Zelda-Fachmann TourianTourist.


Weitere Informationen

Gast: TourianTourist

Weiterführende Links zu Tourian
https://twitter.com/touriantourist

Hyrule Blog
http://touriantourist.blogspot.de

ZeldaEurope
http://www.zeldaeurope.de

Admin im Pirateboard
https://www.pirateboard.net/


Ergänzendes zu den Themen der Folge:

1) Ich erwähne den Podcast von André Peschke und Jochen Gebauer, der sich seit der Aufnahme dieser Folge massiv verändert und gewachsen ist und daher vermutlich jedem schon ein Begriff. Dennoch hier der Link für all diejenigen, die ihn noch nicht kennen:
https://www.gamespodcast.de/

2) Natürlich ist The Legend of Zelda: Tri Force Heroes nicht mehr das neuste Spiel der Reihe, jedoch war es damals zum Zeitpunkt der Aufnahme. Und auch unsere Spekulationen am Ende der Folge zur Zukunft von Nintendo und den Zeldaspielen ist inzwischen etwas hinfällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.