Antithese #24 – Wie schaffen es „Die Drei ???“ seit über 50 Jahren jüngere, wie auch ältere Fans zu begeistern?

Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews sind „Die Drei ???“. Drei Jungdetektive aus Rocky Beach, die allerhand knifflige Fälle gelöst haben. Aber sie sind auch die Helden einer Buchreihe, die in Deutschland nun seit bereits 1968 läuft und nach aktuellem Stand über 200 Bücher vorzuweisen hat. Okay… „allerhand“ knifflige Fälle waren hier wohl eine dezente Untertreibung…!

Wobei sie nicht nur im literarischen Umfeld ihr Unwesen treiben, sondern auch eine extrem erfolgreiche Hörspielreihe verbuchen können. Doch was macht den Reiz dieser drei Jungs aus, dass bis heute der Boom nicht aufhören will? Und Probleme gab es in der Historie genug. So wurden sie in Amerika eingestellt, aber dafür nach kleiner Pause in Deutschland fortgeführt. Sogar einen Rechtestreit gab es um sie, wodurch die Hörspielreihe „DiE DR3i“ 2006 kurzzeitig entstand. Aber um all die Steine auf den Weg von den „Drei Fragezeichen“ soll es heute in der Podcastfolge nicht gehen, sondern wie gesagt um die Faszination dieser Werke.

Spielt da hauptsächlich die Nostalgie mit von unzähligen inzwischen mit den Büchern gealterten Fans? Aber dann würden doch nicht ständig neue Generationen an begeisterten Lesern / Leserinnen und Hörern / Hörerinnen folgen…
Sind es dann doch vielleicht die Geschichten, die nicht nur spannend, sondern auch literarisch wunderbar geschrieben sind? Nun angesichts dessen, dass über die fünfzig Jahre hinweg über zwanzig verschiedene – deutsch-, wie englischsprachige – Autoren und Autorinnen dran gewerkelt haben, ist sicherlich für jeden Leser was dabei, aber kaum einer wird alle Geschichten über den grünen Klee loben…

Was also? Was macht „Die Drei ???“ aus? Dafür habe ich mir einen Gast eingeladen, der nicht nur ein spannendes Sachbuch über die Detektive geschrieben hat, sondern mir hoffentlich helfen kann diesen kniffligen Fall zu lösen!


Weitere Informationen

Gast: Christian R. Rodenwald

Weiterführende Links zu Christian:
Es gibt keine weiterführenden Links, da Christian nicht auf Twitch, Facebook oder Twitter aktiv ist und keine Accounts in diesen Netzwerken besitzt. An der Stelle sei aber sein Autorenprofil verlinkt auf der Webseite der Münchner Verlagsgruppe (zu diesen gehört der Riva Verlag, bei dem sein Buch erschienen ist).

Christians Autorenprofil
Sein Buch „Die Welt der Drei Fragezeichen“


Ergänzendes zu den Themen der Folge:

1) Dies sind alle fünf Folgen des Podcasts „Spezialgelagerter Sonderpodcast“ bei denen Christian zu Gast war:
SSP Interview (I): C.R. Rodenwald und die Welt der drei Fragezeichen
SSP #17: Die drei ??? und der Phantomsee (2) mit C.R. Rodenwald
SSP Live #1: Die Welt der drei Fragezeichen bei Thalia in Bremen (06.09.18)
SSP #39: Die drei ??? und das versunkene Dorf (136) mit Christian R. Rodenwald
SSP Live #2: Remmidemmi in Remscheid- Die Welt der drei Fragezeichen (23.03.19)

2) Es ist ein leichtes zu behaupten, dass es Studien gibt für die eigene Meinung. Etwas anderes dafür Quellen zu finden. Leider habe ich nicht mehr die Studie gefunden, von der ich der Ansicht war mal etwas mitbekommen zu haben. Dafür habe ich zu den Thema „Mit vorlesen aufwachsen“, „wie Jungs lesen“ und „Einstieg ins Lesen“ diverse Artikel rausgesucht, die ich hier nun empfehlen will:
Eltern lesen ihren Kindern zu wenig vor
Vorlesestudie 2018: Regelmäßiges Vorlesen erleichtert Grundschülern das Lesenlernen
Viele Eltern lesen nicht vor
Vorlesestudie 2018: Die Bedeutung von Vorlesen und Erzählen für das Lesenlernen
Jungs lesen anders
Jungen lesen anders – wenn überhaupt…
Lesen Jungs anders – als Mädchen?
Bücher für Jungen: Jungs lesen anders

3) Hier könnt ihr das vorgelesene Zitat aus dem Artikel der Augsburger Allgemeinen nachlesen:
Die drei ??? und das Geheimnis ihres Erfolgs

4) Die Podcastempfehlung von Christian sei auch nicht vergessen!
Haschimitenfürst Podcast

5) Hier in dem Text findet sich der Fun Fact dazu, dass nicht einmal die Beatles Justus, Peter und Bob das Wasser reichen können.
Die Drei ??? im Gespräch: Helden einer Generation

6) Ich habe noch ein Interview mit Christian R. Rodenwald gefunden, welches wir jetzt nicht speziell im Podcast erwähnt haben, ich euch aber noch empfehlen wollte:
Talker-Lounge – Interview mit Autor Christian R. Rodenwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.